Private Magazin
Kendris

Willkommen

25% Steuererhöhung und das dümmste Wort der Welt


Einmal mehr haben Politiker und Bürokraten das dümmste Wort der Welt bemüht, um eine unangenehme Tatsache zu verschleiern. Die Rede ist von einer «Anpassung» bei der Besteuerung von Auszahlungen aus der Pensionskasse.


Diesmal hat der Kanton Schaffhausen versucht, seine Steuerzahler zu verschaukeln. So war im offiziellen Abstimmungsbüchlein und im Abstimmungskampf immer nur von einer «Anpassung» bei der Besteuerung von Kapitalabfindungen aus der Pensionskasse die Rede. Mit einer «Anpassung» hatte das Ganze allerdings nicht das Geringste zu tun. (Anpassung an was?) Tatsache war, dass mit der Gesetzesvorlage die Besteuerung von Auszahlungen aus der Pensionskasse, beispielsweise bei der Pensionierung, um sagenhafte 25% hätte erhöht werden sollen. Eine Steuererhöhung um 25% und unsere Obrigkeit redet von einer «Anpassung». «Anmassung» wäre wohl treffender. Eigentlich dürfte man von Kantonspolitikern und Kantonsangestellten, die von unseren Steuern leben, etwas mehr Transparenz und Ehrlichkeit erwarten.


PS: Der Souverän ist übrigens nicht auf die Wortverdreher hereingefallen. Die Vorlage wurde in allen Gemeinden wuchtig verworfen


Dr. N. Bernhard, Chefredaktor bernhard@private.ch

Aktuelle Beiträge

 
Medienpreis

© PRIVATE       DISCLAIMER       IMPRESSUM