Medienpreis Sonderheft
Kendris

Willkommen

Pensionskasse: Wohin mit dem vielen Geld?


Für die meisten Schweizer ist die Pensionskasse der grösste Vermögenswert (das eigene Haus zählt nicht, weil es in der Regel bis unter das Dach mit Hypotheken belastet ist). Und eines Tages stellt sich die Frage, was man mit all dem Geld tun soll. Eine lebenslängliche monatliche Rente? Wer garantiert einem eigentlich, dass das heutige Rentenversprechen auch in 20 oder 30 Jahren noch eingehalten wird?

Oder soll man «zur Sicherheit» sein Geld bar beziehen und selber verwalten? Das geht vielleicht eine Weile gut; aber was ist, wenn man mit den Jahren seine intellektuelle Leistungsfähigkeit einbüsst und es selber gar nicht merkt?

Oder wäre eine Kombination aus Rente und Kapitalauszahlung vielleicht die optimale Variante?

Und was passiert eigentlich, wenn man das Zeitliche segnet?

Wer bekommt das «Restguthaben»? Die Angehörigen, die Pensionskasse oder, bewahre, gar der Staat? Wer sich ein neues Auto kauft, lässt sich in der Regel von einem Experten beraten. Wenn es um den grössten Aktivposten geht, den man in seinem Leben je besessen hat, sollte es nicht anders sein.


Dr. N. Bernhard, Chefredaktor

Aktuelle Beiträge

 
Medienpreis

© PRIVATE